WENN DIE GESUNDHEIT AUF URLAUB GEHT ...



... haben wir Zeit. Zeit zu reflektieren, wie es dazu kam, dass sich unsere Gesundheit kurzfristig aus dem Staub gemacht hat. Ohne uns vorher um Erlaubnis zu fragen. Einfach so. Wenn das jeder so machen würde, wo kämen wir denn da hin. Unerhört!

Und während wir uns noch ärgern und über die Abwesenheit jammern – „ nicht einmal einen Urlaubsantrag hat sie ausgefüllt!“ – tauchen womöglich schon die ersten zarten Fragen nach dem Warum auf, wie es dazu kommen konnte, dass sich die Gesundheit völlig unbemerkt von uns davonstehlen konnte. Oder hat sie ein paar Mal versucht Ihnen mitzuteilen, dass sie auf Urlaub gehen möchte? Und Sie haben es ignoriert? Bei all den wichtigen Dingen, die zu erledigen waren, konnten Sie nun wirklich nicht auf diesen Wunsch Rücksicht nehmen.

Manchmal wissen wir sofort: die Verkühlung kam vom Luftzug, ich habe mich bei meinem Arbeitskollegen angesteckt, ich hatte zu wenig Gewand an ....

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wohin Ihre Gesundheit verreist? Fährt Ihre Gesundheit ans Meer, ist sie auf einer einsamen Insel, besucht sie Städte oder geht sie Wandern?
Sind es eher Tagesausflüge, ein verlängertes Wochenende, ein paar Wochen oder gar eine Weltreise?
Mit welchen Eindrücken kommt Ihre Gesundheit wieder zurück und was davon kann auch für Sie nützlich sein?
Welche Abenteuer hat Ihre Gesundheit auf den Reisen zu bestehen? Welche Geschichten kann sie Ihnen danach erzählen?

Was können SIE tun, damit Ihre Gesundheit wieder nach Hause kommt und gerne bei Ihnen bleibt? Wie können Sie Ihre Gesundheit überzeugen zurückzukommen?
Welche Möglichkeiten haben Sie auf der körperlichen Ebene, die Sie umsetzen können, damit sich Ihre Gesundheit wohl fühlt?
Was können Sie auf der seelisch-geistigen Ebene tun um mit Ihrer Gesundheit wieder Freudentänze aufführen zu können?

Haben Sie eine Idee, warum Ihre Gesundheit Hals über Kopf verreist ist? Was müssten Sie tun, damit sie nicht wieder ohne Vorwarnung verreist?

Oder ist eine Phase der Trennung willkommen, weil durch diese Trennung die Chance entsteht, bewusst zu schauen, wo Sie gerade im Leben stehen? Welche Ziele Sie verfolgen, welche Werte Sie leben und welcher Mensch Sie gerade sind?
So eine Phase der Abwesenheit kann auch als eine Erneuerung und Reinigung gesehen werden und Veränderung bewirken. Im Moment verharren, Ruhe und Regeneration zulassen.
Oder auch in die Aktivität zu kommen, Spaziergänge in der Natur, die DVD anhören, die schon seit Wochen ungehört auf der Bank liegt,  die Schneeflocken am Himmel beobachten, den Regen auf der Haut spüren, den Sonnenstrahlen entgegenblinzeln....
All das kann dazu beitragen, dass die Gesundheit wieder zu Ihnen zurück kommt.

Haben Sie sich schon überlegt, was Sie tun, wenn Ihre Gesundheit wieder da ist? Womit bedanken Sie sich bei ihr? Planen Sie ein Fest? Ein tolles Essen?
Wird sie vom Flughafen abgeholt? Mit einem Blumenstrauß? Schreiben Sie ihr ein paar nette Zeilen, in denen Sie erklären, wie sehr Sie sie vermisst haben?
Wie sieht Ihr Versprechen für die Zukunft aus?
Womit wollen Sie ihrer Gesundheit eine Freude bereiten?

Wie fühlen SIE sich, wenn Ihre Gesundheit wieder bei Ihnen gelandet ist?


                       



Kommentare